lunes, 28 de diciembre de 2009

REGGIE TSIBOE


Reggie wurde am 7. September 1950 in Kumasi, Ghana, geboren. Mit 11 Jahren kam er nach England, wo er zur Schule ging und moderne Sprachen und Musik studierte. Neben seinen Klavierstunden spielte Reggie im Schulorchester und dem Schul-Jazz-Trio den Kontrabass und fand es ausserdem an der Zeit, einige Akkorde auf der Gitarre zu lernen. Nachdem er die Schule verlassen hatte, schien es ihm wichtiger zu sein, seine musikalische Laufbahn weiterzuverfolgen, als einen Posten im Dienste eines fremden und unbeständigen Landes anzunehmen. Reggie Tsiboe begann sich für das Schreiben zu interessieren und verbrachte Stunden am Klavier damit, festzustellen, wie die gerade gängigen Tageshits “konstruiert” waren. Natürlich führte das zu eigenen Schöpfungen, die erffolgreich von anderen Interpreten aufgenommen wurden, darunter “LOVE GENERATION” (“I´ll Be There”, “Something To Believe In” und “Walk On The Sunny Side”). Der Gesang Reggie Tsiboe führte zu Rollen in den deutschen wie auch in den englischen Versionen des Musicals “Hair”, “Jesus Christ Superstar” und “The Black Mikado”; ausserdem nahm er viele Session-Jobs in London an, wo er vor kurzem für das “Cube Record Label” Aufnahmen machte. Reggie´s Produzent ist Don Paul, der auch “Waterloo und Robinson” produziert. Seine neueste und gleichzeitig erste single bei INTERCORD beinhaltet die beiden Titel “Please Don´t Bring Your Sister Tonight” und “Beautiful Morning”, deren Text und Musik aus der Feder Reggie Tsiboe stammt. Der A-Titel hat aufgrund seines zündenden Rhythmuses und seines gelungenen musikalischen Aufbaus echte Hitchancen; aber auch die B-Seite verdient Beachtung.

Vielen dank Joan Karles(elnoi2)

No hay comentarios: